Geschichte 2

Computer-Geschichte, zweiter Teil. Hier ist "History of Programming" ein großes Thema.

Lovelace und Babbage bis Steve Jobs

Die Anfänge der Computertechnologie

Ada Lovelace und Charles Babbage gelten als Pioniere der Computertechnologie. Bereits im 19. Jahrhundert entwickelten sie Konzepte für eine "Analytical Engine", die als Vorläufer moderner Computer angesehen werden kann. Ada Lovelace erkannte als eine der Ersten das enorme Potenzial dieser Maschine und entwarf sogar Algorithmen, die als die ersten Computerprogramme der Geschichte gelten.

Der Durchbruch der digitalen Revolution

Obwohl Lovelace und Babbage ihre Ideen nicht vollständig umsetzen konnten, legten sie den Grundstein für die digitale Revolution, die im 20. Jahrhundert ihren Durchbruch erlebte. Mit der Entwicklung von Transistoren, Mikrochips und Betriebssystemen wurde der Weg für leistungsfähige Computer geebnet, die schließlich in fast alle Lebensbereiche "eindrangen".

Steve Jobs und die Popularisierung des Computers

Eine Schlüsselfigur in dieser Entwicklung war Steve Jobs, Mitbegründer von Apple. (Steve Wozniak wird leider oftmals vergessen.) Jobs erkannte früh das Potenzial des Computers als Massenprodukt und trug maßgeblich zur Popularisierung und Verbreitung der Technologie bei. Mit innovativen Produkten wie dem Apple II, dem Macintosh und später dem iPhone revolutionierte er die Computerbranche und machte den Computer zu einem unverzichtbaren Begleiter im Alltag.

Das Erbe von Lovelace, Babbage und Jobs

Die Visionen und Leistungen von Ada Lovelace, Charles Babbage und Steve Jobs haben die Computertechnologie entscheidend geprägt und den Weg für die digitale Welt, in der wir heute leben, geebnet. Ihre Pionierarbeit und ihr Innovationsgeist haben die Entwicklung der Informationstechnologie vorangetrieben und unser Leben nachhaltig verändert.


Videos

Ein Video über Hardware.


Gary Kildall.

Über Steve Jobs:

Zu der Zeit des Apple Macintosh gab es noch einen Mann: Jef Raskin.


Keynote Session

Ich habe absichtlich einige allgegenwärtige Menschen wie z. B. Zuse und Gates auf dieser Unterseite weggelassen.